Bewertung:
SchwachSuper 

Spannungsversorgung und Bordnetz

Noch vor wenigen Jahren war das Kraftfahrzeugbordnetz sehr überschaubar und bestand aus nur sehr wenigen elektrischen Bauteilen. Heutzutage beinhaltet das Kfz - Bordnetz mehr als nur Außenbeleuchtung, Scheibenwischer und Radioanlage. Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektrischen und elektronischen Verbrauchern. Egal ob ABS, Geschwindigkeitsregelanlage, beheizte Außenspiegel oder die Navigation all diese Geräte benötigen Strom.

 

Wie kommt der Strom in die Batterie

Bei laufenden Motor versorgt der Generator, fälschlicherweise auch Lichtmaschine (Lima) genannt alle elektrischen Bauteile des Fahrzeuges mit Strom und sorgt für die Ladung der Batterie.

Der Generator lädt die Fahrzeugbatterie und die Aufbaubatterie

Im Wohnmobil sollten mindestens zwei Batterien vorhanden sein. Eine Fahrzeugbatterie oder auch Starterbatterie genannt, die alle elektrischen Komponenten des Fahrzeugs bedient und mindestens eine Aufbaubatterie die zur Versorgung des Wohnbereiches dient. Auch die Aufbaubatterie wird im Normalfall von der Lichtmaschine mit geladen. Zwischen Starter- und Aufbaubatterie sollte ein Trennrelais verbaut sein. Seine Aufgabe ist es dafür zu sorgen, dass bei Motorstillstand die Bordnetze vom Fahrzeug und Wohnaufbau getrennt werden. Somit kann es nicht passieren, dass bei starker Beanspruchung der Wohnmobilbatterie z.B. durch Licht, Wasserpumpe, TV usw. die Fahrzeugbatterie mit entladen wird.



Weiter lesen mit:

reichelt elektronik – Elektronik und PC-Technik

Kommentare   

Schulte
+1 # Schulte 2013-03-25 20:28
Hallo!
Vorab ich bin ein technisches Knickei.
Aber eine Frage sei erlaubt. Ich habe eine Solaranlage einbauen lassen im Wohnmobil. Ich habe eine Wohnraumbatteri e drin, und möchte nun eine 2. einbauen. Der Händler sagt mir, daß ich immer nur beide erneuern kann, sonst ist die 1 Jahr alte Batterie bald im Eimer. Ist das so?
Gruß Hubert
B Lange
+2 # B Lange 2013-04-02 07:56
Hallo Hubert, grundsätzlich sollte man ausschließlich Batterien miteinander verbinden deren Typ, Kapazität, Alter und Ladezustand identisch ist. Soweit die Theorie aber wie begründet der Händler denn seine Meinung?
Bei einer Batterie die 1 Jahr alt und in Ordnung ist hätte ich keine Bedenken eine zweite Batterie einzubinden.
Ganz Wichtig ist das die neue Batterie vom selben Typ also Nass bzw. Gel ist. Generell stellt sich aber die Frage:
• Wird die jetzige Batterie auch wirklich voll geladen?
• Ist das gesamt Konzept von Lima, Solar usw. so ausgelegt das der Stromverbrauch ausgeglichen und die Batterien vollständig geladen werden? (Sommer, Winter)
Das Thema ist komplex und man liest das Problem in vielen Foren immer wieder. Gerade das nach dem Einbau einer zweiten Batterie das eigentliche Problem "zu wenig Strom" nicht gelöst ist.
Detto
0 # Detto 2017-02-13 18:40
erstmal großes Lob für Ihre Seite von einem begeisterten Neu-Leser! Gut gemacht, und top informativ!

Würde gerne ein paar techn. Fragen zum o.a. Thema mit Ihnen klären wenn Ich darf.

In meinem kleinen WoMo (Renault Trafic mit Aufstelldach, und Selbstausbau) stehe Ich im Moment vor dem Problem das meine Versorgerbatter ie(Varta, 85Ah) andauernd, selbst nach Rekonditionieru ng mit CTEK-Ladegerät bis auf 7V runtergeht - denke mal das sie leider hinüber ist.

Nun würde Ich gerne als neue Versorger-Batte rie einen 100-115Ah AGM-Akku (Varta, Moll, etc.) einbauen. Allerdings ist meine Starter-Batteri e, ebenfalls mit 85Ah und top in Schuss dann doch schon 7 Jahre alt - sollte Ich diese gleich mitwechseln!? Oder kann Ich diese behalten, und muss aufgrund des verwendeten Trenn-Relais keine Befürchtungen haben?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung r /
B Lange
0 # B Lange 2017-02-16 18:04
Hallo Detto,

Zur Aufbau Batterie:
Ich wurde erst einmal den Ruhestrom messen und wenn dieser zu hoch ist das Problem suchen und beseitigen.
Wenn die Batterie tatsächlich defekt ist dann die Batterie ersetzen.

Zur Fahrzeugbatterie:
Ob die Batterie wirklich noch gut ist kann man mit einen Belastungstest sehr gut feststellen.
Ich würden den tausch auch von meinen Reiseverhalten abhängig machen. Bei einem Totalausfall der Batterie bekomme ich in Deutschland in sehr kurzer Zeit und zu akzeptablen Preise eine neue, ob das auf Reisen im Ausland auch immer möglich muss jeder für sich entscheiden.

Grüße

You have no rights to post comments

   
© FamilyLange Alle Rechte vorbehalten. www.familylange.de